Arina Horre

Schulleiterin
Fächer: Theatergeschichte, Schauspiel

Studium der Theaterwissenschaft, Philosophie, Literaturwissenschaft. Arbeitet seit 1998 als freie Regisseurin, seit mehreren Jahren als Dozentin, Autorin und Workshopleiterin (vor allem in der politischen Jugendarbeit Schwerpunkt: Rassismus im Alltag). Schulleitung und Dozentin für Theatergeschichte und Schauspiel.

Fächer:

Theatergeschichte

Im Fach Theatergeschichte werden die theatergeschichtlichen Epochen von der Antike bis zur Gegenwart behandelt. Dramentexte und die Ideenwelten der jeweiligen Dramatiker werden analysiert und in ihren historisch/politischen Kontext gesetzt. Dabei zählt auch der interdisziplinäre Blick über den Tellerrand in die Bereiche Philosophie, Politik, Bildende Kunst, Film, Musik etc.

Schauspiel

Als Regisseurin ist es mein Ziel die Studierenden dabei zu unterstützen, selbstständig und frei mit Szenenmaterial umgehen zu können, um sich ihre Rollenfiguren zu erschließen und zu erschaffen.
Dabei braucht es Mut und Vertrauen die Grenzen des Gewohnten und Vertrauten zu verlassen. Meine Aufgabe besteht darin, einen geschützten Raum zum Experimentieren zu bieten, zu ermutigen und aufzufangen. Im Regelfall ist nur ein/e sorgfältig ausgebildete/r Künstler/in dazu befähigt in diesem vielfältigen Berufsfeld, großartige, lebendige und nonkonforme darstellerische Leistung zu vollbringen.

'Schauspielerei ist eine wahnwitzige Mischung aus Genie und Lächerlichkeit, Eitelkeit und Geist, Anmaßung und Ängstlichkeit, Weltbürgerlichkeit und tiefster Provinz. Erhaben jetzt und in der nächsten Sekunde total bedeutungslos- das ist das Los des Schauspielers.' -Gert Voss-

Arina Horre in schwarz/weiß
Die Schulleiterin Arina Horre

Das Publikum ist verzaubert